close
Share with your friends

Evaluierung der „too big to fail“-Reformen

Evaluierung der „too big to fail“-Reformen

Das FSB bittet um Feedback im Rahmen ihrer Bewertung der "too-big-to-fail"-Reformen, welche von den G20 nach der globalen Finanzkrise vereinbart wurden.

Verwandte Inhalte

Am 23. Mai 2019 hat das Financial Stability Board (FSB) um Stellungnahmen als Teil der Bewertung der Effekte von "too-big-to-fail"-Reformen für Banken, auf die sich die G20 nach der globalen Finanzkrise geeinigt hatten, gebeten. Die Auswertung dieses Feedbacks soll Auskunft darüber geben, ob systemische bzw. Moral Hazard-Risiken im Zusammenhang mit systemrelevanten Banken mit den Reformen verringert werden konnten. Zusätzlich soll der Einfluss dieser Reformen (u.a. einheitliche Abwicklungsmechanismen) auf das gesamte Finanzsystem analysiert werden.

 

Financial Stability Board - too-big-to-fail reforms

 

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular