close
Share with your friends

Leitlinien zur Regelung von Interessenkonflikten

Interessenkonflikte

Die ESMA veröffentlicht Übersetzungen für Leitlinien zur Regelung von Interessenkonflikten bei CCPs

Magdalena Ortner-Wolf

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Am 05. April 2019 veröffentlichte die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) die offiziellen Übersetzungen für die Leitlinien zur Regelung von Interessenkonflikten bei CCPs. Diese richten sich an nationale Aufsichtsbehörden, die CCPs beaufsichtigen und treten 2 Monate nach ihrer Veröffentlichung in Kraft.

Ein Interessenkonflikt liegt vor, wenn die Interessen eines Akteurs den Interessen einer CCP, den Interessen der Clearingmitglieder einer CCP oder den Interessen eines Kunden – sofern der Kunde der CCP bekannt ist – beim Treffen objektiver Entscheidungen oder in den im Rahmen der beruflichen Pflichten zu befolgenden Entscheidungsprozesse zuwiderlaufen. Die Leitlinien geben Anleitung in welchen Fällen CCPs potentielle Interessenkonflikte prüfen müssen.

ESMA Leitlinien

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular