close
Share with your friends

OTC Derivate und Brexit

OTC Derivate und Brexit

09.11.2018 FS Knowledge Management: Die ESMA schlägt regulatorische Änderungen vor, um die Vorbereitungen der Gegenparteien nicht geclearter OTC Derivate auf den Brexit zu unterstützen

Magdalena Ortner-Wolf

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Am 08. November 2018 hat die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) einen finalen Bericht mit drei RTS veröffentlicht. Diese RTS wiederum ändern drei delegierte Verordnungen gem. EMIR hinsichtlich der Einführung einer zeitlich limitierten Ausnahmeregelung zur Vereinfachung der Novation bestimmter nicht zentral geclearter OTC-Derivatekontrakte an EU-Kontrahenten. Die Änderungen gelten nur, wenn UK die EU ohne den Abschluss einer Rücktrittsvereinbarung verlässt. Aufgrund der neuen RTS könnten britische Gegenparteien durch EU-Vertragsparteien ersetzt werden.

ESMA Final Report

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular