close
Share with your friends

KPMG/Harvey Nash CIO Survey 2018

CIO Survey 2018

Digitalisierungsbestrebungen gehen weiter

Verwandte Inhalte

In Bezug auf die Digitalisierung sind Europas Unternehmen auf einem guten Weg, aber noch lange nicht am Ziel. Das geht aus der aktuellen Umfrage von Harvey Nash und KPMG hervor, für die knapp 4.000 CIOs und Führungskräfte von Technologieunternehmen aus 84 Ländern befragt wurden. In Europa nahmen mehr als 2.300 CIOs aus 37 Ländern teil.

Digitale Umsetzung bleibt Herausforderung
Der Wandel hin zu digitalen Plattformen und Lösungen stellt für CIOs weltweit eine große Herausforderung dar. Unternehmen erachten eine effektive digitale Strategie zwar als entscheidend, berichten aber häufig noch von Problemen. Sowohl in Europa (33 Prozent) als auch International (30 Prozent) verfügt lediglich ein Drittel der Unternehmen über eine klare digitale Vision und Strategie, die unternehmensweit gültig ist. Nahezu 39 Prozent der europäischen Unternehmen (43 Prozent International) geben an, gar keine digitale Strategie zu haben.
78 Prozent der internationalen Unternehmen bezeichnen ihre digitale Strategie als nur mäßig effizient oder schlecht. Auch in Europa herrscht eine eher geringe Gesamteffektivität ihrer digitalen Strategien. Lediglich ein Viertel (22 Prozent) bezeichnen ihre digitalen Strategien als sehr effektiv oder besser.
In 25 Prozent der internationalen Unternehmen mangelt es an Möglichkeiten, Mitarbeiter mit digitalen Kompetenzen einzustellen und weiterzubilden – das gilt auch für Europa mit 23 Prozent.

Kunden stehen im Fokus der digitalen Strategien
Bei der Priorisierung digitaler Investitionen konzentrieren sich Unternehmen weltweit (64 Prozent), aber auch in Europa (58 Prozent), besonders auf die Verbesserung des Kundenerlebnisses und die Gewinnung neuer Kunden (EU 54 Prozent/ International 56 Prozent). Trotz seiner hohen Bedeutung bewerten sich nur 27 Prozent der europäischen Unternehmen als sehr effektiv oder besser bei der Nutzung digitaler Medien zur Verbesserung des Kundenerlebnisses. Noch weniger effektiv (21 Prozent) sind sie darin, mit Hilfe der digitalen Technologie neue Kunden zu gewinnen, obwohl das ebenfalls ein wichtiger Schwerpunkt ist.

Investitionen in die Zukunft
Fast drei Viertel der IT-Führungskräfte berichten von moderaten oder signifikanten Investitionen. Europäische Unternehmen investieren dabei eher in Technologien der nächsten Generation, wobei KI / Machine Learning (26 Prozent) und On-Demand-Marktplattformen (23 Prozent) die häufigsten Investitionen ausmachen. Neuere Technologien wie Blockchain (EU 9 Prozent/ International 8 Prozent) oder Virtual Reality (EU 11 Prozent/ International 8 Prozent) werden zwar viel diskutiert, aber noch wenig umgesetzt.

CIO Survey 2018 

Ergebnisse Europa 

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular