close
Share with your friends

AML-Empfehlungen zu virtuellen Währungen

Virtuelle Währungen

FATF aktualisiert ihre Empfehlungen zur Geldwäschebekämpfung im Hinblick auf Vorschriften zu virtuellen Währungen

Verwandte Inhalte

Die Fincial Action Task Force (FATF) hat in Folge ihrer Vollversammlung in Paris am 19. Oktober ihre Empfehlungen zur Geldwäschebekämpfung im Hinblick auf Vorschriften zu virtuellen Währungen aktualisiert.

Mit dem Begriff "virtual assets" meint die FATF alle digitalen Darstellungen von Werten, die digital gehandelt werden, als Zahlungsmittel verwendet oder für Investitionen genutzt werden können.Virtual Assets und damit verbundene Finanzdienstleistungen eröffnen neue Möglichkeiten für Mißbrauch zum Zwecke der Geldwäsche.

Dies zu verhindern, darauf zielt die Anpassung der FATF-Recommendations, die in 2012 erstmals veröffentlicht wurden, ab.

FATF Recommendations

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular